Schule in Windorf

Nömerberg 1 
94575 Windorf
Tel.: 08541-903740
Fax: 08541-90374-204

Schule in Otterskirchen

Jahnstraße 3
94575 Otterskirchen
Tel.: 08541-903740
Fax: 08541-90374-104

19.4.2018/ 26.4.2018

Eine Riesentonne "Spaß" erhielt die Grundschule Windorf im Rahmen des fit4future-Programms. Einen bunten Bewegungsparcour bauten die Lehrkräfte in der Turnhalle für alle Klassen mit den Spielgeräten aus der orangen Tonne auf. Jede Menge Spaß hatten die Schüler bei dieser besonderen zusätzlichen Sportstunde.

 

März 2018/ April 2018

Frau Dr. Heiß besuchte im Rahmen der Gesundheitserziehung alle Klassen, um mit den Schülern über die Gesunderhaltung ihrer Zähne zu sprechen. In jeder Klasse wurde thematisiert, welche Nahrungsmittel schlecht für die Zähne sind und wie man richtig Zähne putzen muss, um Löcher und Karies zu vermeiden. Alle Schüler griffen ihre Erfahrungen und ihr Wissen, das sie im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts erworben hatten, auf und erläuterten, wie sie ihre Zähne schützen können.

 

28.2./1.3.2018: Während die dritten Klassen schon zum dritten Mal sich mit Entspannungstechniken beschäftigten, erprobten die Erstklässler zum ersten Mal mögliche Formen der Entspannung. Frau Agnes Vogl arbeitete mit Kleingruppen von ca. 10 Kindern, um auch eine entsprechende Atmoshäre schaffen zu können. Dem Alter entsprechend übte sie mit den Schülern verschiedene Yogatechniken ein. Mit einem freundlichen Namasté verabschiedeten sich die kleinen Kursteilnehmer untereinander.

 

 

05.02.2018: Eifrig verfolgten die Schüler der Klasse 2b den Weg des Blutes durch den Körper. Anschließend erfuhren sie von Gesundheitsförderin Frau Iris Sommer, wie wohltuend eine Rückenmassage sein kann. In der Klasse 3b durften die Schüler mithilfe eines Stethoskops den Herzschlag abhören und sich über die Funktionsweise des Herzens informieren.

 

6.11.2017: Bestens vertraut sind nun die Schüler der zweiten Jahrgangsstufe mit dem Weg der Nahrung durch ihren Körper. Hatten sie zuerst auf Bildern die Nahrungsaufnahme verfolgt, so durften sie anschließend zur Sicherung die einzelnen Stationen der Verdauung in der Aula durchspielen.